Unsere Veranstaltung bei der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“

Wie unterscheidet sich die Stellung der Frau in den verschiedenen Kulturen? Wo kommt es noch immer zu Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern in der Schweiz und in anderen Ländern und was wird dagegen getan?

Am 9. Dezember organisierten wir gemeinsam mit frabina (www.frabina.ch) und dem Zentrum 5 (www.zentrum5.ch) eine Veranstaltung betreffend der Stellung der Frau in verschiedenen Kulturen, welche Teil der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ (25.11.2015 bis 10.12.2015) war. Vier Referentinnen erzählten über ihre Erfahrungen, die sie als Frau in ihrem Herkunftsland gemacht haben; in Eritrea, Brasilien, den Phillippinen und der Schweiz. Dabei wurden Themen wie Frauen in der Politik, Gewalt gegen Frauen, rechtliche Stellung der Frau, Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern, Normen und Traditionen betreffend Heirat und Familienleben usw. angesprochen. Der Anlass zeigte, dass trotz den gesellschaftlichen Unterschieden, in allen anwesenden Ländern die Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern noch immer ein Thema sind: In Brasilien beispielsweise kommt es oft vor, dass nur die Frau erwerbstätig ist, jedoch der Ehemann und nicht sie selbst über das Geld verfügt. Aber auch in der Schweiz gibt geschlechterspezifische Ungleichheiten bei der Arbeit: Durch die Lohnunterschiede wird die Frau noch immer tendenziell in die Rolle der Hausfrau und der erziehenden Mutter gedrängt, da sie mit dem gleichen Arbeitspensum verhältnismässig weniger verdient als ihr Mann.

2010-01-01 00.00.00-3

Nach den Vorträgen gab es eine Diskussionsrunde, an der sich die Zuschauer aktiv beteiligten und interessante Inputs gaben: Beispielsweise sprach eine junge Frau über die Situation in ihrem Heimatdorf in Albanien. Eine andere Frau sprach über ihr Herkunftsland, den Irak, und gab uns einen spannenden Einblick in die Stellung der Frau im Nahen Osten. Das Zentrum 5 offerierte anschliessend ein leckeres Apéro mit internationalen Spezialitäten.

Wir freuten uns über das zahlreiche Erscheinen des Publikums und die spannenden Beiträge der Rferentinnen und aus dem Publikum und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit frabina und dem Zentrum 5!

2010-01-01 00.00.00-12

Rencontre interculturelle pour femmes et enfants

Wow, notre premier événement ! Samedi après-midi, le 28. Février, notre premier rencontre avait lieu au « Tanzwerk Bern » (www.tanzwerk-bern.ch) avec une leçon de danse, café et gâteau. Après une brève introduction on a déjà commencé avec la partie active : Maria, notre professeuse de danse, nous a montré quelques premiers pas énergétiques du Streetdance. Pendant que sa mère s’y est amusée, Johanna, notre garde d’enfants, s’est occupée du petit Daniel. Puis, il y avait un petit buffet avec café, dip et gâteaux, tout ce que le cœur désire. Dans cet environnement familiale on s’est échangée, on a fait la connaissance, tout en se sustenter au buffet. Finalement, notre petite ronde s’est délitée après avoir passée un après-midi extraordinaire ensemble. Merci beaucoup à Maria et Johanna pour leur travail formidable ! À bientôt chez la multiKulturoase !

Interkulturelles Treffen für Frauen und Kinder

Wow, unser erster Event! Am Samstagnachmittag, 28. Februar, fand unser Treffen im Tanzwerk Bern (www.tanzwerk-bern.ch) mit Tanzkurs, Kaffee und Kuchen statt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde starteten wir auch gleich mit dem aktiven Teil unserer Veranstaltung: Tanzlehrerin Maria zeigte uns spannende erste Schritte des Streetdance. Während sich seine Mutter also hier vergnügte, kümmerte sich Johanna, unsere Kinderbetreuerin, um den kleinen Daniel. Anschliessend gab es ein kleines Buffet mit Kaffee, Dips und Kuchen, wo jeder fand was das Herz begehrt. An diesem Ort gemütlicher Unterhaltung wurde sich ausgetauscht und besser kennengelernt, währenddessen man sich am Buffet stärken konnte. So löste sich unsere kleine Runde schlussendlich nach einem aufregenden Nachmittag auf. Herzlichen Dank an Maria und Johanna für ihre grossartige Arbeit. Bis zum nächsten Mal in der multiKulturoase!

Intercultural meetup for women and children

Wow, our first event! Saturday afternoon, 28th of February, our encounter with dance lesson and coffee break took place in the dance school ‘Tanzwerk Bern’ (www.tanzwerk-bern.ch). After a quick introduction we went on right to the active part of our event: dance instructor Maria showed us some energizing basic steps of Streetdance. His mother enjoying herself there, little Daniel was taken care of by Johanna, our lovely caregiver. Afterwards there was a small buffet with coffee, dips and cake, which met everyone’s desires. In this homey atmosphere there was place for exchange and getting-to-know-each-other all while serving oneself at the buffet. So finally, our small round dissipated after an exciting afternoon. Thanks a lot to Maria and Johanna for their amazing work! See you again at the multiKulturoase!

Interkulturelles Müttertreffen – Unsere erste Veranstaltung! / Rencontre interculturelle pour mères – Notre premier évènement! / Intercultural Mother Meetup – Our first event!

Flyer MKO

Bitte beachten: Wir bieten keine Versicherung bei der professionellen Kinderbetreuung an. / S’il vous plaît prenez en considération que nous n’offrons pas d’assurance pour la garde d’enfants. / Please note that we do not offer any assurance for the child care.